Tulla-Realschülerinnen erhalten Rolf-Joseph-Preis

Vor den Herbstferien wurden Safia Harrane, Canelle Trobrillant und Judith Voetter aus der Klasse 10a in Berlin mit dem Rolf-Joseph-Preis ausgezeichnet. Die drei Schülerinnen nahmen im vergangenen Schuljahr am Wettbewerb zum Rolf-Joseph-Preis teil, der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu anregt, sich mit dem Thema: „Jüdisches Leben – damals oder heute“ kreativ auseinanderzusetzen. Bereits bei der vorangegangenen Ausschreibung nahmen Schülerinnen und Schüler der Tulla-Realschule im Rahmen des Deutsch- oder Religionsunterrichts von Frau Weber am Wettbewerb teil. Safia, Canelle und Judith gelang es in diesem Jahr die Jury mit ihrer Kurzgeschichte „Gideon“ von ihrem literarischen Projekt zu überzeugen.

Die Kurzgeschichte thematisiert das Schicksal eines jüdischen Jugendlichen in der Zeit des Nationalsozialismus, der zunächst als einziger der Familie den Fängen der Nazis entkommt und sich auf die Suche nach seiner Schwester macht. Die ganze Kurzgeschichte kann man bald in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung nachlesen, denn die Veröffentlichung in der F.A.Z. war ein Teil der Auszeichnung. Die Preisverleihung war außerdem an ein umfassendes Rahmenprogramm geknüpft: die Schülerinnen durften am Sabbat-Gebet in der Berliner Synagoge sowie an einem Workshop im Jüdischen Museum Berlin teilnehmen bevor am Samstagabend dann die feierliche Preisverleihung in der W. Michael Blumenthal Akademie des Jüdischen Museums statt fand. Gespannt warten wir nun auf die Veröffentlichung der Geschichte und beglückwünschen Safia, Canelle und Judith herzlich zu dieser tollen Leistung.

Die Jüdische Allgemeine berichtete am 28. Oktober 2019 ( und die Badischen Neusten Nachrichten am 8. November 2019 über die Preisverleihung und die Auszeichnung der Tulla-Realschülerinnen ( https://bnn.de/lokales/karlsruhe/rolf-joseph-preis-geht-an-drei-karlsruher-schuelerinnen )

F.A.Z.-Link zur Kurzgeschichte: https://www.faz.net/-guy-9u7bb

von: Projekt-Gruppe „Tullaner schreiben“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.