Kooperationen & Außerschulische Partner

Die Kooperations-AG mit der Walter-Eucken-Schule soll unseren Schülerinnen und Schülern den Einstieg in das Berufskolleg bzw. die Berufsschule erleichtern. Sie findet mittwochs an der Walter-Eucken-Schule statt und wird von Herrn Nowak geleitet. In Zusammenarbeit mit Schülern des Berufskollegs Wirtschaftsinformatik bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Einblick in die App-Entwicklung, das Programmieren mit mBot und Raspberry Pi.

Walter-Eucken-Schule Karlsruhe

Herr Nowack

Informatik

Kl. 8 & 9

Herr Wottge

Stadtbibliothek Karlsruhe

Frau Neckenich

Deutsch

Kl. 7 – 10

Autonomes Fahren könnte die Zukunft der Mobilität prägen. Um diesem Thema zu begegnen, lernen die Schülerinnen und Schüler die Teststrecke zum autonomen Fahren in Karlsruhe kennen und entwickeln mithilfe eines Microcontrollers und passender Sensoren ein selbstfahrendes Fahrzeug. Die Baden-Württemberg Stiftung fördert und begleitet die Forscher-AG im Rahmen ihres Programms MikroMakroMint.

Baden-Württemberg Stiftung

Frau Hänel

MINT-Projekt

Kl. 7-9

Herr Wottge

Studienhaus Wiesneck

Deutsch

Kl. 9

Frau Weber & Frau Roth

Netzwerk für Demokratie & Zivilcourage e.V.

Herr Guss

OLWEUS

Kl. 8 – 10

Frau Weber

Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Frau Beck

Chemie

Kl. 9

Frau Weber

In Zusammenarbeit mit dem LMZ wird an der Tulla-Realschule unter der Leitung von Frau Guéraiche ein Schüler-Medienmentoren-Programm (SMEP) angeboten. SMEPLER werden im Bereich der Medien ausgebildet, um sich aktiv an unserer Schule einzusetzen und ihr technisches Knowhow sowie Wissen über die Medienwelt mit anderen zu teilen. Hierbei werden Jugendliche ab der 7. Klasse im kompetenten und verantwortungsvollen Umgang mit Medien, dem Internet und Sozialen Netzwerken geschult. Sie lernen dabei nicht nur technische Geräte richtig zu beherrschen, sondern auch die Wirkung von Medien zu verstehen.

Auch die soziale Kompetenz spielt eine wichtige Rolle: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind nach der Ausbildung in der Lage, eigene Projekte und AGs zu leiten sowie Mitschülerinnen und Mitschüler bei Fragen und Problemen zur Seite zu stehen.

Landesmedienzentrum

Kl. 7 – 9

Frau Guèraiche

Junges Staatstheater Karlsruhe

Herr Grupe (Theaterpädagoge)

Deutsch

Kl. 5 – 10

Die Kooperation mit der Erich-Kästner Schule besteht durch die Teilnahme von Schülern mit Hörgeräten. Immer wieder kommt Frau Müller aus der Partnerschule und beobachtet das Lernverhalten der zu betreuenden Schüler bzw. die Akustik der Räume. Sie steht den Lehrkörpern beratend zur Seite, ob ein Verstärker, ein normals Hörgerät oder andere Hilfsmittel bei den einzelnen Schülern notwendig sind, auch wo und wie die Schüler in den Räumen sitzen sollen, damit alle akustischen Signale optimal gehört werden können.

Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ)

Erich – Kästner – Schule

Frau Müller

Kl. 6

Frau Herzog

Seit 2015 pflegt die Tulla-Realschule eine Kooperation mit dem Kinderhilfswerk UNESON. Dieses eröffnete 2016 die Bildungseinrichtung LERNFREUNDE, welche geflüchteten Kindern und Jugendlichen (mit einer Verweildauer von weniger als sechs Monaten) einen Ort bietet, an dem sie Deutsch lernen, spielen und ihren Lager-Alltag wenigstens kurz vergessen können.
In zahlreichen Projekten kam es zu Begegnungen, bei denen unsere Schüler Vorurteile entkräften konnten und welche beiderseitig zum Abbau von Kontaktängsten beitragen konnten: So wurde zusammen gekocht Sport getrieben und musiziert. Tatkräftig halfen unsere Schüler auch beim Renovieren des Lernfreunde-Hauses und brachten sich beim Putzen und Streichen der Unterrichtsräume oder beim Aufräumen der Außenanlage (Campus Ost) ein. Auch beteiligten sie sich bei Sammelaktionen und beim anschließenden Sortieren und Einräumen der gespendeten Schulranzen. Als die Lernfreunde beim Karlsruher Faschingsumzug mitliefen, waren die Tullaner natürlich mit von der Partie.
Einen Höhepunkt der Kooperation mit UNESON stellt unsere diesjährige Theater-AG dar, bei der unsere Schüler (angeleitet von einem professionellen Theaterpädagogen) zusammen mit Flüchtlingskindern ein Stück einproben und im Sommer aufführen.
Mehr Informationen unter uneson.org

Lernfreunde – Haus Karlsruhe

Kl. 5 – 10

Herr Pietschmann

Die Kooperation mit der Friedrich-List-Schule Karlsruhe erleichtert Schülerinnen und Schülern der Klasse 10 den Übergang auf das dreijährige Wirtschafts-Gymnasium.

Durch gegenseitige Besuche und Teilnahmen am Tag der Berufsorientierung, dem Austausch der Fachkollegen und Schüler-Hospitationen an der FLS in ausgewählten Fächern, werden die gestellten Erwartungen für interessierte Schülerinnen und Schüler transparent.

Friedrich – List – Schule Karlsruhe

Deutsch

Kl. 9 – 10

Frau Roth

In der Kooperation zwischen der Walter-Eucken-Schule und der Tulla-Realschule Karlsruhe geht es um die Gestaltung eines besser gelingenden Übergangs zwischen dem mittleren Bildungsabschluss und dem Berufskolleg.

Da viele Realschüler am Berufskolleg nach kurzer Zeit im Fach Mathematik scheitern, wollen wir durch gezielte Vorbereitung unseren Realschülern den Übergang erleichtern, indem wir ihnen rechtzeitig zusätzliche Materialien mit an die Hand geben und sie individuell fördern. Die Absprache zwischen den Fachschaften beider Schularten erfolgt in regelmäßigem Austausch.

Die Walter-Eucken-Schule hat im Gegenzug die Möglichkeit ihre Schule und ihr Schulprofil bei unserem Tag der Berufsorientierung und bei Elternveranstaltungen zu präsentieren.

Auf diese Art und Weise erhoffen wir uns mehr Qualität in Bildung und Weiterbildung und schauen dabei immer über den eigenen Tellerrand.

Walter – Eucken – Schule Karlsruhe

Mathematik

Kl. 9 – 10

Herr Wenz

Schülerinnen und Schüler erweitern ihre Sprachkompetenz im E-Mailaustausch und bei Skype-Treffen mit amerikanischen Schülern, die ebenfalls am Olweus Anti-Mobbingprogramm teilnehmen, steigern dadurch ihre interkulturelle Kompetenz und erfahren, wie das Olweusprogramm in den USA im Vergleich zu dem in Deutschland umgesetzt wird.

Venn & Friends USA

Frau Jane Riese

OLWEUS / Englisch

Kl. 9

Frau Weber, Frau Westermayer & Frau Timofeev

Seniorenresidenz am Ostring

Leseförderung

Kl. 9

Frau Weber