Ein sportlicher Theaterabend im Staatstheater Karlsruhe

„Juller“ – so heißt das Theaterstück, das sich einige theaterbegeisterte Schülerinnen der Klasse 9c am 08. Mai 2018 im Staatstheater Karlsruhe ansahen und einen interessanten Theaterabend erlebten. Weshalb dieses Stück unter der Schirmherrschaft von Claudia Roth, MdB, Vizepräsidentin des 19. Deutschen Bundestages steht und außerdem durch die DFB-Kulturstiftung, die Stiftung »Erinnerung, Verantwortung und Zukunft« und die Bundesbeauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert wird, wurde den Schülerinnen schnell klar: erzählt wird in diesem Theaterstück nämlich die Geschichte von Julius Hirsch, der als „Juller“ Fußballstar des damaligen FV Karlsruhe war. Er war sogar Stürmer der Nationalmannschaft, bis er als Jude in Nazi-Deutschland verfolgt, inhaftiert und schließlich 1943 in Auschwitz ermordet wurde. Im Stück wird die Verfolgung von jüdischen Mitmenschen zur damaligen Zeit am Beispiel von Julius Hirsch – Fußballstar, Familienvater und von den Nazis verachteter Mensch – eindrucksvoll dargestellt und regt sehr zu Gesprächen zu dieser Thematik ein.

von den Theaterfreund(inn)en der 9c

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.